Aktuelles

Jederzeit sind Mitstreiter willkommen, die mit uns der Lebensmittelverschwendung den Kampf ansagen.

Als Unterstützung werden ehrenamtliche Helfer als Fahrer und Beifahrer, die die abgegebenen Lebensmittel mit unseren modernen Kühlfahrzeugen abholen und verteilen sowie Lagerarbeiter gesucht. Auch in den 9 Ausgabestellen werden immer Helferinnen und Helfer zur Verteilung der Lebensmittel gebraucht.

Mehr Informationen findet man hier.

Neuigkeiten und Berichte

Großzügige Spende der Dommer-Stiftung für die Tafel

Mit 20.000 € unterstützt die Dommer-Stiftung die Tafel im Nürnberger Land. 15.000 € sind für die
allgemeine Tafel-Arbeit im Landkreis bestimmt, 5.000 € kommen der Schülertafel zugute.
Ekkehard Lorenz verwaltet die Stiftung, die von den beiden Ottensooser Bürgern Max und Erich
Dommer gegründet wurde. Beide sind 2019 verstorben und wollten mit ihrer Stiftung Personen,
Familien und Kinder unterstützen, die unverschuldet in eine Notlage gekommen sind. Es handelt sich
um eine Verbrauchsstiftung, das Stiftungskapital wird also gespendet, bis es verbraucht ist.
„Wir wollen mit der Unterstützung der Tafel gezielt dort helfen, wo es dringend erforderlich ist“, so
Ekkehard Lorenz bei der Übergabe im Tafel-Logistikzentrum in Feucht, und er ergänzte durchaus
kritisch an die Adresse der Politik: „Die Tafeln müssen das auffangen, was die Politik versäumt.“
Bei den Tafeln gibt es derzeit eine stetig ansteigende Zahl an Bedürftigen, die zu versorgen sind.
„Gleichzeitig stagniert bzw. sinkt teilweise das Angebot an gespendeten Lebensmitteln. Wir können
zwar weiterhin sicherstellen, dass alle Tafelkunden von uns versorgt werden, aber dies wird
zunehmend schwieriger“, beschrieb erster Vorsitzender Wolfram Bauer die derzeitige Situation der
Tafel im Nürnberger Land. Dazu kämen steigende Fixkosten wie Mieten, Fahrt- und Lagerkosten und
ständig zunehmende Erfordernisse durch Auflagen und Vorschriften. „Daher sind solche
Großspenden wie die der Dommer-Stiftung hilfreich und sichern die Grundlage für unsere Arbeit in
den neun Ausgabestellen im Landkreis“, betonte Wolfram Bauer bei der Spendenübergabe und einer
Führung von Ekkehard Lorenz durch die Feuchter Logistikzentrale der Tafel.
Text/Foto: Herbert Bauer
Auf dem Bild links Ekkehard Lorenz. Daneben Wolfram Bauer von der Tafel Nürnberger Land

Zurück